Home  Chronik Z    Sitemap   Impressum

E_Mail Kontakt

 

 

|SchwelmNotizen

 

 


 Sie sind hier: Home > SchwelmNotizen

 

 

Aktuelles

HERZ empfiehlt

Garten + Zoo

Hanns Zethmeyer

Kochen mit HERZ

| SchwelmNotizen

Bilder - Heimatkunde

Haferkasten

Heimatfest

Kunst & Kultur

Wochenmarkt

Zukunft Schwelm

Urlaub & Reisen

 

 

++ Schwelm | Stadt der Nachbarschaften ++

Haus Martfeld - Ansichten


 

Städtepartnerschaft - Jumelage de villes
Schwelm - Fourqueux

10 Jahre Städtepartnerschaft (2007 – 2017)

 

 Schwelmer
 
Wetter

| Themen von A—Z: 

     Schwelm in Bildern FotoGalerie    |  Beiträge zur Heimatkunde


 

     Adler Apotheke   Bilderbogen   Bürgerplatz   Entdeckertour 

FeierAbendMarkt   Frühjahrsmesse 2014   Gemeindeamt 

    GSWS: AG Stadtattraktivität  Haferkasten    Heimatfest

  Historischer Stadtrundgang   Ibach-Haus    Kirchstraße 14  

Kirchstraßenfest   Kunst&Kultur 

  Landmesser Ricoeur und Baumeister Moser

Landtag   Le Marche Francis   Maibaum    Pinselmacherhandwerk  

 Trödelmarkt    Schliekes Gäßchen   Turmuhr   Stadtansichten  

 Städtepartnerschaft   Wasserträger Brunnen   Weihnachtsmarkt

 

 

 

 

Ist unser

 

 

manchmal auch

ein bisschen

 

 

Aktuelles, Termine, Tipps, Feste Märkte

weiters: Veranstaltungskalender der Stadt Schwelm und lokale Presse. 

 

Altmarkt:

Le Marchè Français
29.-30.06.2018 — WGS

Bürgerplatz:

Feierabendmarkt:
jeden Freitag 16–20 Uhr
ab 06.04.2018

18.05.2018 MS Frieda
Kreuzfahrtwochenende
27.-28.07.2018, Winzerfes
t

Märkischer Platz:

Wochenmarkt: jeden
Di. und Fr., von 7–13 Uhr

Bauernmarkt

Haus Martfeld:

Matinèe am Sonntag:
Heimatkunde-Schwelm

So., 06.05.2018
So., 05.08.2018
So., 04.11.2018

VfH – Lesereihe
18.04.2018: Missionarien
unter den Heiden
16.05.2018: Die Ruhrfahrt –
ein historisches Gemälde, 1827

KULTURFABRIK
Ibach-Haus:

Haus Martfeld:
10.05.2018 -Innenhof
Bürgerbrunch, 11-14 Uhr

Künstlerblick auf Schwelm
17.06.-5.08.2018

Heimatfest:

31.08.-04.09.2018
Groot und kleen, alle been
!

Innenstadt

Trödelmarkt
07.10.2018 - GSWS
verkaufsoffener Sonntag

Weihnachtsmarkt
3. Adventswochenende 16.12.2018
verkaufsoffener Sonntag - GSWS

Baskets Dome:
[2. Bundesliga – ProB Süd]
Spielplan

Rathaus-„Galerie

 

Baskets – EN BASKETS Schwelm | DACHO – Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften
GSWS – Gesellschaft für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Schwelm | WGS – Werbegemeinschaft Schwelm  
VfH – Verein für Heimatkunde Schwelm

 

Schwelm - Abendstimmung | Ansicht vom Oberloh

 

Schwelmer Innenstadt | Kreishaus - Christuskirche

Foto | A. Kowalewski | pixelpager [foto+design]

 

 

 

| „Künstlerblick auf Schwelm" Sparkassen-Artothek
Ausstellung mit Kunstwerken im Haus Martfeld:  Dost, Kannenberg, Rauhaus, Schulte

 

Die Ausstellung kann vom 17. Juni bis zum 5. August besucht werden. (Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr, dienstags von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 1 Euro (kein Eintritt auf der Vernissage).

 

Mit der Eröffnung der neuen Sonderschau „Künstlerblick auf Schwelm. Hans Dost, Willi Kannenberg, Werner Rauhaus, Heinrich Schulte“ fällt am Sonntag, dem 17. Juni, um 11 Uhr der Startschuss zu einer Kooperation zwischen Haus Martfeld und der Städtischen Sparkasse zu Schwelm.

Die Ausstellung „Künstlerblick auf Schwelm“ zeigt Arbeiten von Dost, Kannenberg, Rauhaus und Schulte höchst unterschiedlich: So sind Federzeichnungen, Holzschnitte sowie Aquarell-, Tempera- und Ölmalerei zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

[hrsg.:
November 2017]

 

| Ibach–Haus
– Schwelm, Wilhelmstraße 41-45

Die älteste Pianofortemanufaktur der Welt

Ibach-Haus, Schwelm, Wilhelmstraße 41-45
Foto:
Arno Kowalewski – pixelpager

 

Industriegebäude, Orgel– und Klavierproduktion,
Firmengeschichte Ibach (1794–2007), „Kulturfabrik“ Ibach-Haus.

 

Die Firma Rud. Ibach Sohn war bis zur Betriebseinstellung Ende 2007 die älteste produzierende Klavierfabrik der Welt. Über 200 Jahre fanden Instrumente des Schwelmer Unternehmens in der ganzen Welt Verbreitung. Bedeutende Komponisten wie Richard Wagner, Franz Liszt, Johannes Brahms, Arnold Schönberg und Richard Strauss rühmten den Klang der Ibach’schen Flügel.

    > ... mehr

 

HERZ 

 

 

 

(Copie) Plan der Stadt Schwelm
von 1722

 

 

Stadtmodell
Heimatmuseum

 

 

Personen:
Landmesser und Baumeister

 

 

Who is who

 

 

und vieles
 andere mehr

"Landmesser Ricoeur
| & Baumeister Moser"

(Copie) Stadtplan von 1722, Stadtmodell,
Landmesser & Baumeister

  

Der Landmesser Ricoeur, der aus Frankreich kam und zeitweise in Unna wohnte, soll die sog. „Schwelmer-Brandkarte von 1722“ skizziert haben. Der Lebenslauf des Landmessers und Wissenswertes zur Karte sind in diesem Bericht behandelt.

Ebenso der Lebenslauf und die Aktivitäten von Johann Michael Moser (Baumeister und Kartenzeichner) der von der preußischen Regierung beauftragt war, u. a. die städtebaulichen Planungen nach dem großen Stadtbrand von 1722 durchzuführen.

Übrigens: Interessante Informationen gibt’s über den Baumeister Moser, der ebenfalls aus Frankreich kam und in Unna wohnte.
Er hat das erste massive Rathaus von Schwelm 1718 gebaut, es stand an der südwestlichen Ecke des heutigen Märkischen Platzes (Hauptstraße-Fußgängerzone und Bahnhofstraße).

> ... mehr


nach oben ...^

 

 

 

   Wirtschaft und Bäckerei
Emil Siepmann

 

Kölner Straße 17

um 1920

 

 

Verein für
Heimatkunde e.V.

MartfeldKurier

Hauptstr. 10
58332 Schwelm
 

Journal für
Schwelm 2015

 

Heimatfestzeitung

2016

Südkreis "hautnah" WAP 2016

Heimatkunde Schwelm

 

[hrsg.: Okt. 2016

 

"Schliekes Gäßchen"

Schwelm, Kölner Straße, Altstadt (Oberstadt), Insel,
am 16. Oktober 2015 offiziell vorgestellt!

  

Schliekes Gäßchen | © HERZ — Foto

Kleiner Stadtrundgang durch die historische Schwelmer Altstadt (Oberstadt):
  – ein besonderes Stückchen Schwelm –.

Wer war "Schlieke"?
Woher kommt der Straßenname "Schliekes Gäßchen"?

 

Erinnerungen aus der Schwelmer Altstadt Kölner Straße, „Oberstadt“, „Zur finnigen Ecke“, „Insel“

Der enge, mit Pflastersteinen versehene Weg, genannt „Schliekes Gäßchen“, ist ein Teilstück der Kölner Straße in Schwelm, östlich (hinter) der „Insel“ in der Schwelmer Altstadt

Der Martfeld-Kurier ist kostenfrei erhältlich:
Stadtbücherei, Bürgerbüro, Rathaus, Museum Haus Martfeld, Stadtsparkasse Schwelm,
Buchhandlung Köndgen  und in der Geschäftsstelle des Heimatkundevereins.
 

 

 > ... mehr


nach oben ...^

 

...

 

 

 

 

| FeierAbendMarkt

Kommen, Sehen, Plaudern und Genießen

 

  Oktoberfest auf dem Feierabendmarkt!

O'zaft ist! — Prosit – Bier, Musik und Brezen
Fr., 22.09.2017

Winzerfest rund um den Bürgerplatz!
Wein, Musik und Leckereien!
Fr. 28 & Sa. 29.07.2017

Feierabend Wein

 

 

Schwelmer - Feierabendmarkt

jeden Freitag
von 16–20 Uhr

 

 

 

 

Fotowettbewerb

 

Marktstand Frühlingserwachen
Eröffnung: Bürgermeisterin Gabriele Grollmann
 Daniela Weithe (Vorsitzende Werbegemeinschaft)

 

Eine gelungene Premiere

Anders kann man den Start des Schwelmer - FeierAbendMarktes auf dem Bürgerplatz nicht zusammenfassen. Punkt 16 Uhr ging am Freitag, dem 8. April 2016 der Markt erstmalig in Schwelms Innenstadt an den Start und sofort strömten die Menschen bei Sonnenschein herbei, tummelten sich an den Ständen oder nutzten die vielen Sitzmöglichkeiten, um zu schlemmen und mit Freunden zu plauschen.

„Von diesem Tag an“, so Schwelms Werbegemeinschaft, die AVU und die Städtische Sparkasse zu Schwelm, ist Schwelm um eine Attraktion reicher. Kommen Sie ganz entspannt zum Einkaufen und treffen Sie dabei Freunde, finden Sie kulinarische Überraschungen und lassen Sie sich unterhalten: Ein toller Start ins Wochenende!

 

Der Feierabendmarkt soll zur festen Einrichtung werden und findet jeden Freitag stets von 16 bis 20 Uhr auf dem Bürgerplatz statt.

 

Im Allgemeinen hat so eine Veranstaltungsart natürlich den Charme, dass sie die Interessen des Einzelhandels mit denen der Bürger nach Geselligkeit, Stöbern und Spaß verbinde. So könnten die Schwelmer zwischen kulinarischen Köstlichkeiten und den Angeboten des Einzelhandels, der teils am Freitag Abend seine Öffnungszeiten verlängerte, spontan Freunde und Bekannte treffen, einen schönen Abend verbringen und nach Schluss des Marktes den Abend in einer der umliegenden Gastronomien ausklingen lassen. „Dies trägt natürlich nicht unerheblich dazu bei, die Innenstadt zu beleben. Ein zukunftsträchtiges Element. Wenn es funktioniert, haben wir einen großen Schritt zur Stärkung der Innenstadt gemacht“, so Bürgermeisterin Gabriele Grollmann.


nach oben ...^

 

Foto: GSWS

 

 

 

 

 

 

 

| Bürgerplatz gewidmet!

Offizielle Einweihung am 03. Mai 2012

Im Volksmund war der Platz vor der Sparkasse schon lange der „Bürgerplatz“. Er wurde 2012 durch Ratsbeschluss gewidmet. Diese Gegebenheit wurde von der GSWS mit dem Bürgermeister Jochen Stobbe, und den beteiligten Sponsoren (Fleischerei Ranft, Buchhandlung Eberle, Hirsch – Apotheke, Lotto/Tabakwaren  Marx, Augenoptik Bunzel, Art & Trend Silbersiepe, Café Cube 3 und Elektro Nockemann; darüber hinaus spendeten auch Privatleute Beträge) sowie den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Stadtattraktivität vor Ort feierlich begangen. Der Platz liegt im Kreuzungsbereich von Hauptstraße, Lohmannsgasse, Kirchstraße, Brauereigasse und Römerstraße / Neumarkt.

Hier stand das ca. 1594 errichtete „Ostentor“, eines der vier Stadttore von Schwelm, das aufgrund der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1590 im Zuge der Errichtung der Stadtmauer entstand.  

Die Hirsch Apotheke, zweitälteste Apotheke von Schwelm, ist mit der Front zum Bürgerplatz ausgerichtet. Am Platz befand sich auch das 1871 errichtete Wohnhaus sowie weitere Geschäftshäuser (Textilwaren) des Kaufmanns Max Klein (Ehrenbürger der Stadt Schwelm). 1963 erfolgte der Abriss der Gebäude. Heute steht hier das 1977 eröffnete Sparkassengebäude. Auf der rechten Seite Richtung Möllenkotten befand sich „Das Kaufhaus für Alle“ von Arno Blankenburg wo jetzt die Volksbank steht.

Die frühere Konditorei, Café und Restaurant Steinhoff (Ecke Hauptstraße / Brauereigasse), heute Zeitschriften– und Tabakwarengeschäft, hatte den Werbespruch: „Mittelpunkt der Stadt – Elektrische Bahn-Haltestelle“.

Verschiedene Veranstaltungen zur Verbesserung der Infrastruktur finden hier regelmäßig statt, u. a Konzerte, Maibaumaufstellung Weihnachts- und Feierabendmarkt.

 

 

| Le Marchè Français

Der „Französischer Markt“ vom 20.07.–22.07.2017
war eine Bereicherung für unser Stadtleben!

Savoir vivre – die französische Lebensart – in Schwelm.
Aus Anlass der zehnjährigen Städtepartnerschaft zwischen Fourqueux und Schwelm hat die Werbegemeinschaft Schwelm (WGS) einen „französischen Markt“ in die Kreisstadt geholt. 

Zum Repertoire dieses besonderen Marktes im Schatten der Christuskirche, gehörten u. a. Flammkuchen & Quiche, Crémant & Champagner, Oliven, Wein, luftgetrockneter Schinken & Salami, Käse aus den Pyrenäen und Nougat aus Montélimar sowie Köstlichkeiten aus der französischen Backstube.

Einhelliger Tenor der Besucher: "Eine gelungene Veranstaltung, die die Schwelmer Innenstadt bereicherte, nur etwas günstiger darf es sein!" - "Die Qualität der Produkte war hervorragend, das sind Waren die man hier nicht im Supermarkt bekommt"!  - "Der Markt könnte gerne öfter stattfinden!"

         

                                        Eröffnung - WR Foto                    Salami & Schinken

                                                    

 

Schwelm –Fourqueux

Käse (Comté)

Torten & Kuchen

Wildschweinsalami

 

   –  Savoir vivre à Schwelm.

A l'occasion du partenariat de dix ans entre Fourqueux et Schwelm, l'association de publicité Schwelm (WGS) a introduit un "marché français" dans la ville de quartier.
Le répertoire de ce marché spécial à l'ombre de l'Église du Christ comprend, entre autres, le gâteau aux flammes et la quiche, le crémant et le champagne, les olives, le vin, le vin, le jambon et le salami séchés à l'air, le fromage des Pyrénées et le nougat de Montélimar ainsi que les spécialités de la boulangerie française.
Le ténor unanime des visiteurs:"Un événement réussi qui a enrichi le centre-ville de Schwelm, mais qui ne peut qu'être un peu moins cher! La qualité des produits était excellente, ce sont des produits que l'on ne peut pas se procurer au supermarché! Le marché pourrait être plus fréquent!

 

Flyer:

 

GSWS

Infos über den Rundgang durch den Historischen Stadtkern
erhalten Sie von der GSWS

 

Schwelmer
Stadtführerschaft

 

| Historischer Stadtrundgang 

Neuauflage mit erweiterten Altstadtdetails liegt vor!

 

Historischer Stadtrundgang: Präsentation Flyer

Foto — GSWS | Ursula Rasche

 

Jeder kann sein eigener Stadtführer sein!

Stadtrundgang auf eigene Faust! Unter den zahlreichen Projekten der AG Stadtattraktivität, der bürgerschaftlichen Arbeitsgruppe der GSWS, stellt der Historische Stadtrundgang ein weiteres attraktives und interessantes Projekt dar.

Die Broschüre wurde am 5. April 2012 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Bürgermeister Jochen Stobbe dankte Detlev Marx, Heike Rudolph und Heinz E. Zethmeyer, die in ehrenamtlicher Arbeit den Stadtführer erstellt und auf den Weg gebracht hatten, sowie Tilo Kramer, Geschäftsführer der GSWS, und Anne Peter, Vorsitzende der Arbeitsgruppe und Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde Schwelm e.V.. Ein besonderer Dank galt der Erfurt-Stiftung, die die schmucke und intelligente Broschüre finanziert hat.
Dem ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Bürger ist es zu verdanken, dass in Schwelm viele historische Bauten bzw. deren Standorte ausgeschildert werden konnten und so die Geschichte von Schwelm für Bürger und Besucher erwanderbar geworden ist. 

Lassen Sie sich unterhaltsam und lustig bei einem Rundgang durch die Geschichte
der Stadt führen. Informationen vom Mittelalter bis in die Gegenwart,
das Leben und das Wohnen sowie die städtebaulichen Aspekte kennen.

Dauer der Führung: ca. 1,5 - 2 Stunden  

  Flyer - mit Beschreibung   |     > ... mehr

 

Schwelm - Altmarkt | HERZ — PanoramaFoto©

 

01. bis
 05. September
2017

 

| Heimatfest

31.08.–04.09.2018 | Schwelmer Heimatfest  | DACHO

++ " Groot un kleen, alle bineen" ++

 

HERZ...

...TIPP

Schwelmer
Heimatfest:

... mitmachen,
erleben,
feiern ...

 

Gesamtsieger 2017
Gesellschaft Oberstadt

 

Bürgermeisterin
Schwelm:
Gabriele Grollmann

Bürgermeister
Fo
urqueux:
Daniel Level

 

 

Heimatfestzug 2017
FotoShow: © HERZ — Foto

   Siegerehrung > ... mehr 

 

Ehrungen

Schwelmer Ehrenhalber: Julia Neuhaus und Franz Ulrich Althaus
Ehrenhalstuchträger: Marion Stark und Irmgard Weinreich

 

Toller Heimatfestzug:
Bunt, witzig, bissig, vielseitig

nach oben ...^

 

Heimatfest-
plakat 2018

 

 

Sticker 2018
Förderinitiative

gestaltet:
Christa Wolff

 

 

 

 Plazierung

 Siegerehrung

 

 

 

     Christian Fasel 

 Ehrenober–
nachtwächter

 

Heimatfestplakat

Die 9jährige Amelie Heimbucher, Schülerin der Klasse 3a der Katholischen Grundschule St. Marien, hat den beliebten städtischen Wettbewerb um das schönste Heimatfestplakat gewonnen.

 

Heimatfestmotto

Vom ehemaligen Winterberger Obernachbar Hans-Jürgen Vollmer stammt das Festzugmotto 2018: „Groot un kleen, alle bineen“.

 

Preisrichter

Preisrichter

Foto: Bastian Haumann

 

Die Liebe zum Detail entdecken! Einen ersten Blick auf die Festwagen der Nachtbarschaften nahmen die Preisrichter, hier bei der Brunner Nachbarschaft. Eine Nachbarin arbeitet noch an überdimensionalen Jetons, sieben der zehn Jurymitglieder und Obernachbar Range schauen ihr dabei über die Schulter.
Die Preisrichter hatten in diesem Jahr eine besondere Verantwortung, weil viele Beiträge ebenbürtig waren.

 

Heimatfestzeitung 2017

Ab sofort kann die Heimatfestzeitung an den bekannten Verkaufsstellen erworben werden!

 

Ökumenischer Gottesdienst | Christuskirche

       


nach oben ...^

 

 

Zur Eröffnung: Fassanstich

G. Grollmann    

Bürgermeisterin

 

 

Zum Abschluss:
Goßes
Höhenfeuerwerk

 

         

 

Programm Heimatfest 2017 | Kirmes inmitten der Stadt

Freitag, 25. August 2017

 

Heimtfestabend

19.30 Uhr

Heimatfestabend in der Eventhalle Schwelm,
Eisenwerksstr. 4 (Einlass: 19.00 Uhr)

Freitag, 01. September 2017

 

Kirmes

14.00 Uhr

Beginn der Kirmes

17.00 Uhr

Eröffnung der Kirmes durch die Bürgermeisterin
Gabriele Grollmann mit dem traditionellen Fassanstich

17.00Uhr

Eröffnung des Heimatfestes durch 13 Böllerschüsse

Samstag, 02. September 2017

9:30 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Marien

 

Kirmes inmitten der Stadt

Sonntag, 03. September 2017

 

73. großer Heimatfestumzug

13.00 Uhr

ertönen die Sirenen 30 Sekunden lang. Zu dieser Zeit setzt sich der Zug am Kreisverkehr auf der Straße Am Ochsenkamp in Richtung Barmer Strasse - Stadtmitte in Bewegung

Montag, 04. September 2017

 

Siegerehrung

15.30 Uhr

Eventhalle-Schwelm, Eisenwerksstraße 4 (Einlass: 15:00 Uhr)

 

Interne Veranstaltung der am Festzug beteiligten Nachbarschaften, mit geladenen Gästen

Dienstag, 05. September 2017

 

Ballonwettbewerb

16.00 Uhr

Luftballonwettbewerb für Kinder am Riesenrad

 

Großes Höhenfeuerwerk

22.30 Uhr

Abschluss des Heimatfestes mit großem Höhenfeuerwerk

 

www.fourqueux.fr

Infos über
unsere

Partnerstadt

 

www.schwelm-fourquex.de

 

Partnerstädte: Schwelm - Fourqueux

 

 

| Städtepartnerschaft Schwelm  - Fourqueux

 

 

Gäste aus Fourqueux beim Heimatfestzug

© HERZFoto

 
   

Die Kontakte zwischen Schwelm und Fourquex bestehen seit 1996 (Jugendaustausch).
Die offiziellen Verträge zwischen dem Fourqueuxer Bürgermeister Jean Peaul Binard und seinem Schwelmer Amtskollegen Dr. Jürgen Steinrücke wurden am 1. September 2007 zum Heimatfest in Schwelm unterschrieben.

 

Vendredi 14 septembre 2007: cérémonie officielle de jumelage avec la ville de Schwelm!

 

 

 

| Maibaum steht!

Traditionell am 01. Mai 2014 auf dem Bürgerplatz –
Maibaum zum 13. Mal aufstellt.

 

A. Kowalewski

 

 

Heimatfest-Sticker 2014
gestaltet von:
 Christa Wolff
 


"Förderinitiative
 Schwelmer Heimatfest"

 

Maibaumaufstellung

Foto: Arno Kowalewski |pixelpager

 

Bei angenehmen Maiwetter hat die "Förderinitiative Schwelmer Heimatfest" wieder einen schönen Maibaum mit den Wappen der Nachbarschaften auf dem Schwelmer Bürgerplatz aufgestellt. Der Mast in den Stadtfarben rot und weiß schmückt nun bis kurz nach Ende des Heimatfestes zum 12. mal die Fußgängerzone. Auch in diesem Jahr zog das Spektakel wieder viele Schaulustige an, die am Bratwurststand und Getränkewagen gut versorgt wurden. Vertreter der 13 Schwelmer Nachbarschaften waren anwesend.

Auf dem Foto sind von rechts nach links: Obernachtwächter Christian Fasel (verkaufte den neuen Heimatfest-Sticker 2014), der aktuelle Nachtwächter, Bürgermeister Jochen Stobbe, DACHO-Vorsitzende Christiane Sartor und die Heimatfestsymbolfiguren Kaal (Hans-Georg Müller) und Krißjan (Horst Beckenhusen).

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Braidhouse Jazzmen.


nach oben ...^

 

  Herbstimpressionen | Foto: A. Kowalewski | pixelpager [foto+design]

 

 

  

 

Landtag NRW
Düsseldorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir in
Nordrhein-Westfalen.

 

 

 

 

 

 

| Ministerpräsidentin  Hannelore Kraft
   empfing Engelbertkinder im Landtag NRW

Das war schon eine sehr große Ehre
für die Klasse 4b.

  

© HERZ — Foto

| Schwelm/Düsseldorf, 16. Juni 2015

Im kleinen Sitzungssaal des Düsseldorfer Landtages wurde die Klasse 4b der Grundschule Engelbertstraße aus Schwelm von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, mit einem Fotoshooting begrüßt. Im Anschluss stellte sich der im Ennepe-Ruhr-Kreis I für die Städte Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter (Ruhr) direkt gewählte Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Rainer Bovermann den kritischen Fragen der Grundschulkinder, die vorher die im Unterricht das Land NRW, die Aufgaben der Ministerpräsidentin besprochen und jede Menge Fragen vorbereitet hatten.

In einem Schreiben an die Ministerpräsidentin hatten die Engelbert-Kinder vorgestellt, wie sie Demokratie an der Schule erleben. Sie berichteten von ihrem Klassenrat und Kinderparlament. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von ihrer Klassenlehrerin Susanne Schumacher, dem Schulleiter Mathias Wagener, Heinz E. und Renate Zethmeyer sowie von Claudia Pavić

Schon beim "Einchecken" sahen sie den NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Nach einer Erfrischungspause in der Landtagskantine und einem schmackhaften Mittagstisch ging es dann in den Plenarsaal.

In einem Simulationsspiel, speziell für Grundschüler, lernten die Kinder (Spiel-)Regeln der parlamentarischen Arbeit kennen. Hier wurde Demokratie geübt und über die Frage abgestimmt, ob die Schulferien sechs oder zwölf Wochen lang sein sollen. Nach einer kurzen Vorbereitung für die Aussprache mit den verschiedenen Diskussionsbeiträgen vom Landtags-Rednerpult, war das Abstimmungsergebnis trotz kontroverser Debatte allerdings einstimmig.

Für die schöne Historische Altstadt von Schwelm wurde bei der Ministerpräsidentin und dem Landtagsabgeordneten geworben.

Alle Kinder waren sich einig, "das war eine ganz große Nummer!"

nach oben ...^


 

 

mehr zum Thema:
WGS

Werbegemeinschaft
Schwelm e.V.

 GSWS

Gesellschaft für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Schwelm

 

 


Nächster Trödelmarkt:

 15 Okt. 2017 

 

 mit verkaufsoffenem Sonntag

 

 Schwelmer Trödelmarkt | Mouseover Effekt

| Sonntag, 15. Oktober 2017

Trödelmarkt: Knapp 30 000 Menschen besuchen am Sonntag den Schwelmer Trödelmarkt. GSWS zeigt sich zufrieden.

Schlendern, Stöbern, Feilschen bei frühlingshaften Temperaturen; Der Schwelmer Trödelmarkt lockte am Sonntag tausende Besucher auf die Straßen und sorgte gemeinsam mit der Sonne für gute Laune bei den Trödlern und ihren Kunden.

Die Stadt war rappelvoll. Durch die Innenstadt flanierten viele Schwelmer und besuchten  Trödelmarkt, in Kombination mit einer Autoshow auf dem Märkischen Platz und dem verkaufsoffenen Sonntag.


nach oben ...^

 

 

 

 

 

 

 GSWS  |  WGS

 

3. Adventwochenende
17.12.2017
mit verkaufsoffenem Sonntag

 

Weihnachts-

beleuchtung 2016

 

| Weihnachtsmarkt - in der Innenstadt

"Weihnachtssternenzauber" im Herzen von Schwelm
Bürgerplatz – Kirchstraße – Fußgängerzone!

 

Weihnachtsmarkt | Bürgerplatz - Kirchstraße
 
© HERZ — Foto

 

„Weihnachtssternenzauber"

Schwelmer Weihnachtssternenzauber vom 14. - 17.12.2017 von 17 -20 Uhr

Die dunkle Jahreszeit naht mit großen Schritten, und die Tage werden immer kürzer. Im Dezember ist es daher Tradition, mit der Adventszeit die Wiederkehr hellerer Tage freudig zu erwarten.

Dies geschieht in Schwelm traditionell mit dem Schwelmer Weihnachtssternenzauber, der wieder die Schwelmer Innenstadt (Hauptstrasse, Kirchstrasse und Bürgerplatz) mit Lichterglanz und dem Duft von Gebäck und Glühwein verzaubern wird.

Der Markt wartet wie immer mit einem kleinen und feinen Programm auf, und außerdem lädt die Werbegemeinschaft Schwelm e.V. zum verkaufsoffen Sonntag.

"Weihnachtssternenzauber" | Bürgerplatz - Fußgängerzone - Kirchstraße
Fotos:
© HERZ — Foto  &  Arno Kowalewski | pixelpager)


nach oben ...^

 

 

 

| Schwelmer Frühjahrsmesse

LeistungsShow | Spiegelbild des Schwelmer Wirtschaftsleben

 

EventHalle
Schwelm

 

GSWS

 

Messesaussteller Schwelmer & Soziale | Schwelmer Baskets

Foto: Arno Kowalewski

 

 

Es sei zwar nicht mehr so gemütlich, aber dafür wesentlich professioneller. Dies war die einhellige Meinung der Standbetreiber, die sich über regen Zuspruch und viele fruchtbare Gespräche freuen konnten. Die zweitägige Frühjahrsmesse des Stadtmarketings in der Eventhalle ist überaus gut angenommen worden.

Insgesamt 53 hiesige Unternehmen aus Dienstleistung, Handel und Handwerk waren vertreten und sorgten für eine bunte Mischung. Die Präsentation neuartiger Waren und Angebote sowie das Kontakteknüpfen standen dabei im Vordergrund, so dass sich die ca. 3000 Besucher aus erster Hand über Neuigkeiten informieren konnten. Außerdem präsentierten sich Stadt, Stadtmarketing, Feuerwehr, DRK und Schwelmebad mit eigenen Informationsständen. Auf dem Außengelände präsentierten sich u.a. der EN-Kreis, die VER und verschiedene Autohändler.


nach oben ...^

 

 

 

 

 

Kirchstraßenfest
Sa., 21.05.2016
14 - 22 Uhr

 

 Weinfest
Sa., 10.05.2015

 

 

 

| Kirchstraße!

Straßenfest der Kirchstraße soll sich mit dem Weinfest
in der Kirchstraße abwechseln.

Kirchstraßenfest
Organisator Tom Friedrichs  RabenSchwarz  war überrascht und hellauf begeistert von dem  Ansturm der Schwelmer Bürger. Die Kirchstraße war bei dem super Wetter proppenvoll, und es wurden jede Menge Aktionen geboten. Vor allem für Kinder war der Spaßfaktor riesig, wie u.a. beim "Schwammwerfen".

Weinfest
17 ansässige Einzelhändler beteiligten sich mit einem großen Angebot kulinarischer Köstlichkeiten, boten Schmink-, Bastel- und Luftballonaktionen für Kinder und natürlich Weinverköstigungen an.
Mehrere hundert Gäste genossen bis in die späten Abendstunden auch das musikalische Programm:
Auch Petrus hatte es ziemlich gut gemeint, blieb doch der angesagte Regen glücklicherweise aus, so dass bis in den späten Abend gefeiert werden konnte.


nach oben ...^

      

Schwelmer Kästen  —  © HERZ — Foto

 

mehr zum Thema:
 Stadtattraktivität Projekte

 

 

| Arbeitsgruppe Stadtattraktivität

Schwerpunkte der AG - Stadtattraktivität:

Stärkung der Identifikation der Schwelmer Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt durch   zielgruppenorientierte Informationen über die Stadt und Einbindung der Bewohner.

Attraktivitätssteigerung des Erscheinungsbildes

Verbesserung der Integration von Kindern und Jugendlichen durch Beteiligung und durch  Zusammenführung der Generationen

Verbesserung der Lebensqualität mit Hilfe von Gestaltung, Koordinierung von Freizeit und Kultur, Stärkung der Naherholungsmöglichkeiten, Positionierung der örtlichen Gastronomie

Schalt- und Verteilerkästen
Märkischer Platz

Foto: GSWS | Markus Franke

 > ... mehr


nach oben ...^

 

HERZ...

 

| Haferkasten wieder aufgestellt 

Ältestes erhaltene Holzgebäude in Schwelm
wurde 1583 errichtet
mehr zum Thema:

 Haferkasten

 

05.01.2010

Hab und Gut waren vor Feuer sicher

 

 

Haus Martfeld kann
 mit dem ÖPNV
BUS - Linie 566
direkt erreicht werden!

 

 

Kornkasten von 1583

© HERZFoto

                                                                              
Der unter Denkmalschutz stehende Kornkasten am Haus Martfeld ist dank des Verschönerungsvereins und der Erfurt-Stiftung nach erfolgreicher Restaurierung wieder aufgestellt worden.
> ... mehr

nach oben ...^

  

 

 

Pinselwaage

  | Pinselmacherhandwerk und Pinselindustrie

Bericht über das Pinselmacherhandwerk
und die Pinselindustrie in Schwelm

Von ca. 1877 bis etwa 1990 war die Pinselindustrie zur Herstellung von Pinseln und Bürsten für Anstrichzwecke in Schwelm ansässig.

 "... In den 20er Jahren bis zum 2. Weltkrieg gab es 7 Pinselfabriken
 mit ca. 200 bis 220 Beschäftigten ..."

Beliefert wurden in der Regel die Industrie, Werften, Großanstrichunternehmen, Malergeschäfte und einschlägige Handelsgeschäfte. Auch Möbelfabriken gehörten zur Kundschaft, da in frühen Jahren die Möbel gestrichen und gemasert wurden. Aus einfachem Fichten- oder Tannenholz wurde z.B. ansehnliches Eichen- oder Birkenholz.

Der Bericht von Heinz E. Zethmeyer ist im "Journal für Schwelm" 2009 erschienen.

Er wurde von Erwin Zethmeyer (*24. Januar 1914, † 26. März 2003) von etwa von November 1992 bis Juli 1993 aufgeschrieben.

Bericht

 

Seite weiterempfehlen 

 

SchwelmNotizen 

Aktualisierung: 24. Juni 2018

nach oben ...^


HERZ - Heinz E. & Renate Zethmeyer | www.zethmeyer.de